×

Vermisster Pilzsammler bei Brusio tot aufgefunden

Ein seit Sonntag vermisster Pilzsammler ist am Montag in Miralago tot aufgefunden worden. Der Mann war offenbar in unwegsamem Gelände abgestürzt.

Südostschweiz
25.09.23 - 14:30 Uhr
Blaulicht
Unwegsam: Der verunfallte Mann wurde in der Nähe des Baches Cradalöc gefunden.
Unwegsam: Der verunfallte Mann wurde in der Nähe des Baches Cradalöc gefunden.
25. September 2023 / Kantonspolizei Graubünden

Ein 50-jähriger Italiener ging am Sonntag alleine nach Miralago am Lago di Poschiavo, um Pilze zu sammeln, wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung schreibt. Da seine Frau ihn nicht erreichen konnte, meldete sie ihn am späteren Nachmittag als vermisst. Bei der anschliessenden Suchaktion mit der Rega, der SAC Bergrettung Bernina mit Geländesuchhunden sowie der Feuerwehr Poschiavo und unter der Leitung der Kantonspolizei Graubünden, standen total bis rund dreissig Personen im Einsatz.

Aus Sicherheitsgründen musste die Suche in der Nacht vor drei Uhr bis zur Wiederaufnahme in der Morgendämmerung ausgesetzt werden. Kurz nach neun Uhr fand ein Suchteam den Mann im Gebiet Camp Martin im Bach Crodalöc tot auf.

Aufgrund der vorgefundenen Situation geht die Kantonspolizei Graubünden davon aus, dass der Mann beim Pilzesammeln ausgerutscht und einen steilen Abhang bis in den Bach hinuntergestürzt ist. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR