×

Wie gut kennt ihr euch mit Autos aus?

Im heutigen Sonntagsquiz dreht sich alles ums Auto.

David
Eichler
20.11.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Bild Archiv

David Eichler arbeitet als redaktioneller Mitarbeiter bei der gemeinsamen Redaktion von Online/Zeitung. Er ist in Laax aufgewachsen, hat in Winterthur Journalismus und Organisationskommunikation studiert, und lebt in Haldenstein. Seit 2019 schreibt er für «suedostschweiz.ch.» Mehr Infos

Kommentieren
Kommentar senden

Ach. . . traurig finde ich, dass Sie den Hype ums Goldene Kalb Auto nun auch noch anheizen. Via Quiz "Wie gut kennt ihr euch mit Autos aus", als sei das erstrebenswert. Müssten wir uns nicht umso gänzlicher mit dem Gegenteiligen auskennen, das fördern? Gäbe denn das aktuelle Lokal-Beispiel "Südost-Ems" (solche Beispiele dürfte es in der Schweiz sehr viele geben) nicht genug Anlass zur Rückbesinnung, Besinnung, zumal wir bald das Jahr 2013 schreiben und ich immer noch keine Nachricht sah, wann denn nun, überfälligerweise, etwas bahnbrechend, fundamental Heilendes in Angriff genommen werden würde sollte müsste."Innert nützlicher Frist." Kennen Sie den Begriff Deadline? Expiration Date?
In der Südostschweiz 14. März 2019 Leserbrief "Verkehrsfreier Golfplatz Domat/Ems" thematisiert "Spaziergänge" zum Golfplatz, wo "reger Verkehr" durch "die vielen Autos" der "Idylle ein jähes Ende" setze. "Die vielen Spaziergänger würden es sehr begrüssen, wenn (...) eine Fussgänger- und Begegnungszone eingerichtet werden würde. Die verkehrsfreie Golfregion würde als (...) Naherholungsgebiet die Attraktivität der Gemeinde Domat/Ems steigern."
Von Ferne (quasi extraterrestrisch) betrachtet frage ich, was denn seit 1925 (bis dahin GR autofrei) mit dem grössten Kanton passiert ist bzw. mit der Sozialisierung/Kulturisierung: alles nur eine "schlechte Angewohnheit", zumindest aus gesundheitlicher Sicht ähnlich wie Rauchen und Alkohol und ebenso verzichtbar (zumindest grossenteils).
Daher mein Kurierungsvorschlag Edental (via Prototypprinzip), um dem angeblichen "Gesundheitstourismus" Inhalt zu implementieren, denn ich persönlich könnte davon bisher nichts entdecken, und seit mehreren Jahren scheint sogar der Begriff medienseits verschollen. Also, Leute: "Es gibt viel zu tun, packen wirs an" (Ex-Slogan von Exxon). Systemwechsel. Gesundung, ein Essential fürs Leben und macht Spass. PS via Pferden, Eseln, Ziegen, Alpakas, Schrittzählern. Flora-Fauna-only-Paradiese.

Mehr zu Aus dem Leben MEHR