×

Verwirrung im Trinser Schilderwald

Entlang der Hauptstrasse in Trin Mulin sowie auf beiden Seiten des Tunnels stehen seit Kurzem neue Verkehrstafeln. Diese sorgen für Irritation und sprachliche Hürden. Die Kantonspolizei klärt auf.

Südostschweiz
29.11.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Wer kürzlich auf der Strasse zwischen Tamins und Flims unterwegs war, dem dürfte es aufgefallen sein: Seit Anfang November säumen neue Verkehrstafeln die Hauptstrasse unmittelbar vor und nach dem Trinser Tunnel. Blau, rund, mit der Zahl 50 in der Mitte, steht – von Chur kommend – die erste Tafel, zusammen mit einem Velo- und Fussgängerverbot, rund 200 Meter vor der Einfahrt in das Trinser Tunnel. Eine zweite solche Tafel folgt kurz nach der Abzweigung Richtung Trin Dorf. Eine Umfrage im Bekanntenkreis zeigt, dass die Bedeutung der blauen Tafeln vielen nicht klar ist.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!