×

Überdurchschnittlich viele Working Poor im Glarnerland

Mehr als ein Drittel aller Bezüger brauchen Sozialhilfe, obwohl sie eine Arbeit haben. Weshalb das nicht nur negativ sei, erklärt der Leiter Soziales des Kantons Glarus.

Südostschweiz
19.09.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Im Kanton Glarus die Anzahl Sozialhilfebeziehenden im vergangenen Jahr um 0,1 Prozentpunkte gesunken . Im Kanton Glarus sind aber mehr Leute «Working Poor» als in anderen Kantonen. Woorking Poor, also «arbeitende Arme», sind Personen, die trotz einer Erwerbsarbeit auf Sozialhilfe angewiesen sind.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!