×

Summer-Sonnen-Vibes daheim

Summer-Sonnen-Vibes daheim

Nach eher grauen Tagen in der ersten Maihälfte meldete sich der Sommer diese Woche mit Temperaturen von bis zu 28 Grad Celsius. Höchste Zeit also, in den Frühlings-/Sommermodus umzuschalten.

David
Eichler
11.05.22 - 16:29 Uhr
Aus dem Leben
Der Sommer ist da, und Mensch wie Tier kann die Sonne geniessen. Man kann das, wie diese Katze, auf dem Balkon oder im eigenen Garten machen. Wir haben die Tipps dazu.
Der Sommer ist da, und Mensch wie Tier kann die Sonne geniessen. Man kann das, wie diese Katze, auf dem Balkon oder im eigenen Garten machen. Wir haben die Tipps dazu.
Bild Pixabay

Ab dieser Woche kann man das sommerliche Wetter geniessen und Sonne in die Herzen lassen. Wir haben für euch einige Tipps für den Sommerstart auf dem Balkon oder im Garten zusammengetragen.

Sommerdrink mixen

Ein hausgemachter Sirup, zum Beispiel mit Minze und Melisse, ist immer gut. Für die alkoholische Variante kann man saisonale Früchte pürieren und den Rest in kleine Stücke schneiden, das Ganze in eine Glaskaraffe geben und mit einem Schweizer Schaumwein auffüllen. Alternativ kann man auch Mineralwasser nehmen.

Den Balkon dekorieren

Wer seinem Balkon einen sommerlichen Touch verleihen will, kann dies mit relativ einfachen Mitteln angehen. Eine Strohmatte auf den Boden, ein paar Blumen und ein, zwei Teelichter oder Fackeln wirken dabei Wunder. Alternativ und feuersicherer kann man auch mit einer Solar-Lichterkette für das richtige Ambiente am Abend sorgen. Mit einer Schilfrohrmatte wird das Geländer zum sommerlichen Sichtschutz.

Im Garten zelten

Man muss nicht auf einen Campingplatz, um Campingfeeling zu erfahren. Man kann sein Zelt auch im Garten aufstellen. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass die sanitären Anlagen nicht weit weg sind und man, sollte es dann doch regnen, relativ schnell wieder zu Hause in den eigenen vier Wänden ist.

Auf dem Balkon schlafen

Jetzt wirds kitschig. Wer genug Platz auf dem Balkon hat, kann seine Matratze dorthin legen und die Nacht unter dem Sternenhimmel verbringen. Sehr romantisch.

Ein Buch lesen

Hat man für das richtige Ambiente auf dem Balkon oder im Garten gesorgt, kann man sich dem ersten Sommerbuch hingeben. Dafür haben wir auch einen Buchtipp parat: «Hard Land» von Benedict Wells erzählt die Geschichte des fünfzehnjährigen Sam, der einen magischen Sommer verbringt, sich verliebt und sein unscheinbares Aussenseiterleben zu verändern sucht. Eine unterhaltsame Hommage an die 80er-Jahre und ihre Coming-of-Age-Filme wie «The Breakfast Club» und «Stand By Me».

Grillsaison einläuten

Nehmt den Grill hervor und schmeisst drauf, wonach es euch gelüstet. Bevor ihr das macht, sollte der Grill aber gereinigt werden. Dafür eignen sich diverse Hausmittelchen: Feuchtes Zeitungspapier hilft dabei, Rückstände auf dem Grillrost einzuweichen. Einfach auf den Rost legen, drei Stunden einwirken lassen und dann direkt mit dem Zeitungspapier oder mit einer Bürste abputzen. Hartnäckigere Rückstände lassen sich mit Backpulver bekämpfen. Den Grillrost einfach in einen wasserdichten Behälter geben, mit Backpulver bestreuen, alles mit Wasser bedecken. Nach einer Nacht Einwirkzeit lassen sich Fett und Verkrustungen einfach abbürsten. Keine Bürste zur Hand? Dann kann man auch einfach zusammengeknüllte Alufolie nehmen.

Mini-Pool-Party

Mit einem Planschbecken holt man sich definitiv den Sommer in den Garten. Planschbecken kosten kein Vermögen und in den kleinen hat man auch als Erwachsener Planschspass, wenn man die Füsse etwas anzieht.

Outdoorspiele

Mit Strassenmalkreide kann man auf dem Trottoir Kunstwerke oder ein Spielfeld für das Hüpfspiel «Himmel und Hölle» malen. Wer eine Wiese oder einen Kiesplatz zur Verfügung hat, kann Boccia oder ein Ringwurfspiel spielen.

Schatzsuche rund ums Haus oder die Wohnung

Kinder lieben Schatzsuchen. Mit ein wenig Fantasie kann man dem Nachwuchs eine Schatzkarte zeichnen mit Hinweisen, Rätseln und kniffligen Aufgaben, die sie nach und nach ans Ziel führen. Als Schatz bieten sich Süssigkeiten an. Wenn man die kleinen Schatzsucher auf Umwegen an den heimischen Kühlschrank leitet, kann dann natürlich auch eine Glace in Aussicht stellen. Zur Steigerung des Schatzsuchererlebnisses kann man das Ganze in eine Piraten-Fantasiewelt legen.

Open-Air-Kino

Warum nicht den Fernseher auf den Balkon stellen und am Abend ein Open-Air-Kino veranstalten. Popcorn kann man sehr einfach daheim machen. Nicht vergessen: die Nachbarn vorher informieren und/oder sie zum Open-Air-Kino mit einladen. (dje)

David Eichler arbeitet als redaktioneller Mitarbeiter bei der gemeinsamen Redaktion von Online/Zeitung. Er ist in Laax aufgewachsen, hat in Winterthur Journalismus und Organisationskommunikation studiert, und lebt in Haldenstein. Seit 2019 schreibt er für «suedostschweiz.ch.» Mehr Infos

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Aus dem Leben MEHR