×

Netstal erhält seinen neuen Langgüetlisteg

Der seit dem Frühling 2018 gesperrte Steg über die Linth ins Netstaler Langgüetli wird ersetzt. Gleichzeitig soll die Hochwassersicherheit erhöht werden.

Daniel
Fischli
17.11.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Seit viereinhalb Jahren ist der Fussgängersteg von Netstal ins Langgüetli auf der Ostseite der Linth vis-à-vis des Bahnhofs gesperrt. Jetzt liegt bei der Gemeinde Glarus aber das Baugesuch für einen Ersatz auf. Über den Steg würde eigentlich eine Wanderwegroute führen. Seit der Sperrung dient der Steg aber nur noch als Träger der an seiner Unterseite aufgehängten Werkleitungen der Technischen Betriebe Glarus. Eigentümerin des Stegs ist nicht die Gemeinde, sondern die Elggis Kraft AG, die das Wasserkraftwerk gleich flussaufwärts des Stegs betreibt.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!