×

Kulinarischer Genuss auf sieben Wanderungen

Entdeckt die Ferienregion Heidiland Schritt für Schritt und lasst euch dabei kulinarisch verwöhnen: Die Kulinarik-Wanderungen in den Bergen und am See verbinden Genuss und Bewegung in der Natur.

Südostschweiz
06.07.22 - 16:30 Uhr
Aus dem Leben
Bei Sonne ein Highlight: Kulinarische Wanderungen in den Flumserbergen, am Walensee oder auf dem Pizol.
Bei Sonne ein Highlight: Kulinarische Wanderungen in den Flumserbergen, am Walensee oder auf dem Pizol.
Bild Bergbahnen Flumserberg

Geniesser-Route am Flumserberg

Wie der Name der Wanderung vermuten lässt, steht hier geniessen auf dem Programm. Während der Tour macht ihr Halt in drei verschiedenen Restaurants, wo ihr euch laut Heidiland Tourismus kulinarisch verwöhnen lassen könnt. Die Tour startet direkt mit der Vorspeise am Flumserberg Tannenboden. Im Anschluss führt die Wanderung hinauf nach Chrüz, wo ihr eure verdiente Hauptspeise einnehmen werdet. Geniesse dabei das Bergpanorama und die Aussicht auf die Churfirsten. Der letzte Halt ist auf der Alp Tannenboden, wo ihr die kulinarische Reise mit dem Dessert abrundest.

Zeitbedarf: 3 Stunden (reine Wanderzeit: Ø 1,5 Stunden)
Distanz: 6 km
Höhendifferenz: 200 m
Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel

 

Pause: Die Hauptspeise wird im Bergrestaurant Chrüz serviert.
Pause: Die Hauptspeise wird im Bergrestaurant Chrüz serviert.
Bild Bergbahnen Flumserberg

Höhen-Route am Flumserberg

Bei dieser Wanderung geht es hoch hinaus: Prächtige Aussichten auf die umliegende Bergwelt und regionale Köstlichkeiten in drei verschiedenen Restaurants am Flumserberg warten auf euch. Nach der Vorspeise auf rund 2020 Meter über Meer läuft ihr vom Maschgenkamm hinunter zur Seebenalp, wo ihr den Hauptgang einnimmt. Nach einem kurzen Verdauungsspaziergang gelangt ihr zum Start der Rodelbahn Floomzer. Diese bringt euch schnell zum süssen Abschluss der Tour.

Zeitbedarf: 3-4 Stunden (reine Wanderzeit: Ø 2 Stunden)
Distanz: 7 km
Höhendifferenz: 712 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Auf der Seebenalp befinden sich drei Bergseen: Grosssee, Heusee, Schwarzsee.
Auf der Seebenalp befinden sich drei Bergseen: Grosssee, Heusee, Schwarzsee.
Bild Bergbahnen Flumserberg

Garmil Höhenwanderung am Pizol

Auf dieser Höhenwanderung zum Garmil findet ihr unterwegs Informationstafeln, mit spannenden Hinweisen zum Unesco-Welterbe Tektonikarena Sardona. Der Höhepunkt dieser Wanderung ist das Gipfelkreuz, welches ein traumhaftes Panorama auf die umliegenden Berge sowie auf das Sarganserland bietet. Sucht euch ein schönes Plätzchen, wo ihr die regionalen Leckereien, die ihr im Picknick-Rucksack dabeihabt, geniessen könnt. Der Rucksack wird euch in Wangs bei der Talstation der Pizolbahnen übergeben.

Zeitbedarf: 3-4 Stunden (reine Wanderzeit Ø 2-3 Stunden)
Distanz: 6,7 km
Höhenmeter: +254 m / -598 m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Hoch hinaus: Geniesst das Picknick mit Aussicht ins Sarganserland.
Hoch hinaus: Geniesst das Picknick mit Aussicht ins Sarganserland.
Bild Pizolbahnen

5-Seen-Picknick am Pizol

Bei dieser Wanderung, die zu den schönsten Panorama-Bergwanderungen der Schweiz gehört, kommt ihr vorbei an fünf Bergseen. Alle fünf sehen anders aus: Der eine ist türkis, ein anderer kräftig blau und wieder ein andere eher grün. Findet es selbst heraus und begebt euch auf eine Wanderung, bei welcher auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommt: Im Picknick-Rucksack findet ihr regionale Produkte, die ihr bei einer atemberaubenden Aussicht auf das Unesco-Welterbe Sardona geniessen könnt.

Zeitbedarf: 6 Stunden (reine Wanderzeit Ø 4-5 Stunden)
Distanz: 11.4 km
Höhenmeter: +553 m / -911 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

Blau manchmal auch grünlich schimmernd: Der Wildsee liegt im Pizolgebiet auf 2435 Metern über Meer unterhalb der Wildseeluggen.
Blau manchmal auch grünlich schimmernd: Der Wildsee liegt im Pizolgebiet auf 2435 Metern über Meer unterhalb der Wildseeluggen.
Bild Heidiland Tourismus

Kulinarik Panorama-Höhenweg im Unesco-Welterbe

Der Rundwanderweg am Pizol verspricht nicht nur eindrückliche Rundumsicht, sondern hat auch kulinarisch etwas zu bieten: Auf der Wanderung macht ihr Halt in zwei Restaurants und geniesst ein Zwei-Gang-Menü mit Blick in das Unesco-Weltnaturerbe. Die Informationstafeln auf dem Weg bieten Einblick in die Entstehung der Alpen in der Region.

Zeitbedarf: 3-4 Stunden (reine Wanderzeit: ø 1 Stunde)
Distanz: 3.3 km
Höhendifferenz: 30 m
Schwierigkeitsgrad: leicht

Leichter Schwierigkeitsgrad: Beeindruckende Panorama-Höhenwegwanderung am Pizol.
Leichter Schwierigkeitsgrad: Beeindruckende Panorama-Höhenwegwanderung am Pizol.
Bild Thomas Kessler Visuals

Genusswanderung am Walensee

Auf dem Schiff und an Land: Die Wanderung steht ganz im Zeichen von Genuss. Mit dem Schiff gelangt ihr von Murg nach Quinten. Nach einem kurzen Spaziergang wartet bereits ein Apéro auf euch. Geniesst das mediterrane Klima, bevor es mit dem Schiff wieder zurück nach Murg geht. Dort angekommen, nehmt ihr die Hauptspeise ein und begebt euch anschliessend auf einen Verdauungsspaziergang in den Kastanienwald. Wieder zurück, schliesst ihr die Tour mit einem köstlichen Dessert ab.

Zeitbedarf: ca. 2-4 Stunden, reine Wanderzeit je nach Wunsch 30 Minuten bis 2,5 Stunden, flach oder mit etwas Steigung
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel (frei wählbar)

Rund 151 Meter tief: Der Walensee wird im Sommer selten über 20 °C warm.
Rund 151 Meter tief: Der Walensee wird im Sommer selten über 20 °C warm.
Bild Azibene AG

Genusswanderung am Walensee und am Flumserberg

Diese Kulinarik-Wanderung verbindet den See und den Berg. Mit dem Schiff fahrt ihr zum autofreien Weindörfchen Quinten. Hier geniesst ihr einen Apéro mit lokalen Weinen und kehrt nach einem Spaziergang wieder an Bord des Schiffes zurück. Auf der anderen Seite des Walensees angekommen, wird die Hauptspeise serviert. Nach einem Verdauungsspaziergang nach Unterterzen fahrt ihr mit der Gondelbahn Seejet auf den Flumserberg. Geniesst zum Schluss das Dessert auf der Alp Tannenboden mit Blick auf die Churfirsten.

Zeitbedarf: ca. 5-7 Stunden (reine Wanderzeit: ø 2-2,5 Stunden)
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel (frei wählbar)

Gondelbahn: Mit dem SeeJet gelangt ihr in weniger als 15 Minuten vom Walensee auf den Flumserberg.
Gondelbahn: Mit dem SeeJet gelangt ihr in weniger als 15 Minuten vom Walensee auf den Flumserberg.
Bild Bergbahnen Flumserberg

Erstellt in Zusammenarbeit mit Heidiland Tourismus AG.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR