×

Industrie in der Biäsche soll besser erschlossen werden

Die Gemeinde Glarus Nord startet die Planung des Industrieareals in der Biäsche an der Autobahn. In einem ersten Schritt wird unter anderem die beste Erschliessung gesucht.

Daniel
Fischli
05.08.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Wie die Gemeinde Glarus Nord am Donnerstag mitgeteilt hat, hat der Gemeinderat eine erste Tranche von 130 000 Franken für die Entwicklung des Biäsche-Areals genehmigt. Zwischen der Autobahn und dem Linthkanal sind gegenüber von Weesen rund 18 Hektaren Boden als Arbeits- oder als Mischzone eingezont. Ein grosser Teil davon ist noch nicht überbaut. Mitten im Gebiet liegen der Bahnhof und der Autobahnanschluss Weesen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!