×

In Panik in die falsche Richtung gerannt

71 Schafe sind am Samstag auf der Alp Cristallina bei Medels abgestürzt. Dass mehrere Tiere zu Tode kommen, geschieht laut Kantonstierarzt Giochen Bearth hin und wieder. Dennoch habe der Fall eine grosse Tragweite.

Ursina
Straub
29.06.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Rund zehn Meter hoch ist die Felswand, über die am vergangenen Samstag auf der Alp Cristallina bei Medels insgesamt 71 Schafe gestürzt sind. 24 Tiere überlebten den Sturz bei der Örtlichkeit Palius nicht, elf schwer verletzte Schafe wurden von der Wildhut erlöst und weitere acht Schafe mussten am Sonntag notgetötet werden. 

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!