×

Diese Songs haben 2022 unvergesslich gemacht

Ein weiteres Jahr mit vielen neuen Liedern ist bereits wieder Geschichte. Fröhliche Popsongs, sanfte Balladen und frecher Rap – für jeden Musikgeschmack war das passende dabei.

Südostschweiz
31.12.22 - 15:00 Uhr
Leben & Freizeit
Wertvolle Aspekte: Musik verbindet und macht glücklich.
Wertvolle Aspekte: Musik verbindet und macht glücklich.
Bild Freepik

Viele Musikbegeisterte sind in diesem Jahr auf ihre Kosten gekommen. Die Sängerin Rihanna veröffentlichte nach einer jahrelangen Pause eine neue Single, Rapper Drake brachte ein neues Album heraus und auch Fans des Singer und Songwriters The Weeknd konnten sich über ein neues Album freuen. Welche Lieder uns dieses Jahr sonst noch begleitet haben, erfahrt ihr hier.

«Anti-Hero» – Taylor Swift

Das Lied «Anti-Hero» erschien erstmals Ende Oktober auf Taylor Swifts neuem Album «Midnight». In einem Interview sagt sie, dass der Song einer ihrer persönlichen Lieblinge sei. Der Song sei für Swift sehr persönlich, da er unter anderem ihre Selbstzweifel und den Leistungsdruck thematisiert. Auch thematisiert sie im Song ihre tiefsten Ängste, spricht über ihre Depressionen und erzählt von Taten, die sie bereut. Der Song schoss nach der Veröffentlichung in kürzester Zeit in die Top 10 der Charts. 

«As It Was» – Harry Styles

An diesem Hit kam wohl kaum jemand vorbei. Der Song «As It Was» erschien an vierter Stelle von Harry Styles drittem Studioalbum. Dieses trägt den Namen «Harry’s House». Das Musikvideo wurde unter anderem in einem Pinguinbecken im Londoner Zoo gedreht. Styles ist dafür bekannt, kryptische Texte in seinen Songs zu verpacken. So tat er dies auch bei «As It Was» und überlässt es seinen Fans, die Bedeutung des Liedes zu entschlüsseln.

«Snap» – Rosa Linn

Den Song hat die Sängerin Rosa Linn schon vor einigen Jahren geschrieben. Im Mai diesen Jahres vertrat sie ihr Heimatland Armenien am Eurovision Song Contest mit dem Lied «Snap». Dabei belegte sie jedoch nur den 20. Platz. Den Zuschauerinnen und Zuschauern schien der Titel jedoch zu gefallen und er schaffte es in der Hitparade bis auf Platz drei. Auch im Radio wurde der Song rauf und runter gespielt. 

«Late Night Talking» – Harry Styles

Auch dieser Popsong von seinem Album «Harry’s House» war ein voller Erfolg. Es war das erste Lied, welches er für sein Album schrieb. Der Text handelt von Liebenden, die sich gegenseitig und ihre Gespräche vor dem Einschlafen vermissen. Fans vermuten, dass Styles den Song für seine Freundin Olivia Wilde schrieb. Bestätigt hat der Popstar dies jedoch nie. 

«Left And Right» – Charlie Puth feat. Jung Kook of BTS

Nach monatelangem Anteasern von Puth erschien der Song «Left And Right» schlussendlich im Sommer diesen Jahres. Für dieses Lied holte sich der Popstar ein Mitglied aus der südkoreanischen Boyband BTS ins Boot. Im Song geht es um vergangene Liebe. Puth und Kook singen davon, dass sie die Person nicht mehr aus dem Kopf bekommen und nicht wissen, was sie gegen ihre Gedanken tun sollen.

«I Ain’t Worried» – OneRepublic 

Der Song wurde von der US-amerikanischen Pop-Rock-Band für den Film «Top Gun: Maverick» geschrieben. Nach seiner Veröffentlichung am 13. Mai diesen Jahres kletterte das Lied bis auf Platz sechs der Charts. Es verbreitet eine lockere Stimmung und erinnert an die Sommerzeit. Dies sagt auch der Titel der Single aus. Dieser bedeutet übersetzt nämlich «Ich mache mir keine Sorgen».

«Sweetest Pie» – Megan Thee Stallion feat. Dua Lipa

Im Frühling dieses Jahres, um genau zu sein am 11. März, erschien das Lied «Sweetest Pie». Gesungen wird es vom Popstar Dua Lipa und der Rapperin Megan Thee Stallion. Die beiden Stars kündigten ihre Kollaboration erstmals schon im Juni 2021 an. Wie vor der Erscheinung bereits erwartet, ist der Text des Songs nicht für Kinderohren gemacht. Megan Thee Stallion ist nämlich für ihre eher provozierenden und sexuellen Lyrics bekannt.

«CUFF IT» – Beyoncé

Ende Juli hat Beyoncé ihr von von Fans lang ersehntes Album «Renaissance» herausgebracht. Seit 2016 ist dies ihr neustes Werk. «CUFF IT» ist der Track an vierter Stelle. Innerhalb von kürzester Zeit ging der Song auf den Social Media Plattformen viral. Das Lied lädt mit seinem treibenden Beat zum Mittanzen ein und entwickelt sich in kürzester Zeit zum Ohrwurm.

 «I'm Good (Blue)» – David Guetta feat. Bebe Rexha

Auch diese Kollaboration zweier Künstler war dieses Jahr äusserst erfolgreich. Bei diesem Hit hat sich der DJ David Guetta am Song »Blue (Da Be Dee)» von Eiffel 65 bedient, welcher bereits im Jahr 1999 erschienen ist. Gemeinsam mit der Sängerin Bebe Rexha frischte Guetta den Song auf – und das mit Erfolg. Alleine auf der bekannten Musikapp Spotify wurde das Lied mittlerweile bereits fast eine halbe Million Mal gestreamt.

 «Calm Down» – Rema feat. Selena Gomez

Geschrieben wurde der Hit vom nigerianischen Rapper und Sänger Rema. Gegenüber der Webseite Pitchfork verrät er, dass er durch eine Party Inspiration für den Song fand. Dort wollte er mit einem Mädchen tanzen, deren Freundinnen hinderten ihn jedoch daran. Ursprünglich erschien das Lied am 11. Februar 2022 mit Rema als einzigen Sänger. Später im Jahr, am 25. August, wurde der Remix mit Selena Gomez veröffentlicht. Innerhalb kürzester Zeit erreichte die neue Version die Nummer eins bei den Billboard US Afrobeats und belegte den fünften Platz der Global 200 Charts.

«Schwarza Rucksack» - Gimma feat. Sad

Durch das neue Album «Schwarza Rucksack» mit dem gleichnamigen Song des Bündner Rappers Gimma kamen auch Fans der Mundartlieder auf ihre Kosten. Der Haldensteiner schloss sich mit dem Berner Musikproduzent Sad zusammen. Das Album erschien am 21. Oktober 2022. Angekündigt hat Gimma das Album am Welttag der psychischen Gesundheit. Der Rapper litt in seiner Vergangenheit selbst immer wieder unter psychischen Problemen.

«Black» - Chase The Pancake

Die Churer Metalband Chase The Pancake brachte fünf Jahre nach ihrem Debütalbum die EP «Black» heraus. Der Song erschien im September diesen Jahres. Die Band kreiert neuzeitlichen Metal mit Electro-Elementen. Vier Jahre lang hatten sie gesanglich weibliche Unterstützung, heutzutage besteht Chase The Pancake aus vier Männern.

(jul)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR