×

Hirschbestand sinkt unter 16’000 Tiere

Die rekordhohe Anzahl Hirsche konnte durch die stärkere Bejagung reduziert werden. Anders das Bild bei Gams und Reh: Dort sind die Bestände teils stark geschrumpft.

Ursina
Straub
06.07.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Während vier Jahren hielt sich die Zahl der Rothirsche in Graubünden auf einem Maximum. Auf 16’500 Tiere wurde der Bestand in den Jahren 2016 bis 2019 im Frühling geschätzt. Das ist gemäss der Jagdstatistik des Bundesamtes für Umwelt der höchste Wert in den vergangenen 50 Jahren.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!