×

Der Pizol bei Nacht

Längst ist der Pizol bei Schneeenthusiasten ein beliebtes Ausflugsziel in der Ostschweiz. Aber kennt ihr den Pizol auch bei Nacht?

Südostschweiz
18.01.23 - 16:00 Uhr
Aus dem Leben
Romantischer Spaziergang: Der «Liechtliweg» auf Pardiel.
Romantischer Spaziergang: Der «Liechtliweg» auf Pardiel.
Bild Pizolbahnen AG

Während sich das Sarganserland am Abend in ein funkelndes Lichtermeer verwandelt, eröffnet sich am Berg eine völlig neue Welt mit ihrem ganz eigenen Charme. Zu später Stunde oder in aller Früh werden spezielle Erlebnisse angeboten, wie Heidiland Tourismus schreibt.

Romantischer Spaziergang: der Liechtliweg auf Pardiel.
Romantischer Spaziergang: der Liechtliweg auf Pardiel.
Bild Pizolbahnen AG

Sei es bei der Mondscheinabfahrt, auf dem Liechtliweg zur Abendfahrt auf Pardiel oder beim Nachtskifahren und -Schlitteln ab der Furt – das alles könnt ihr unter dem Sternenhimmel am Pizol erleben.

Auch wer wissen möchte, wie es ist, mit einem Pistengerät zu fahren, kann sich diesen Traum erfüllen, wie es heisst.

Wenn der Tag zur Nacht wird: Die beleuchteten Pisten laden zu rasanten Abfahrten.
Wenn der Tag zur Nacht wird: Die beleuchteten Pisten laden zu rasanten Abfahrten.
Bild Pizolbahnen AG

Für Skitourengänger steht neben der Tagesskitourenpiste von Pardiel bis Laufböden jeden Freitagabend zum Nachtskifahren die Nacht-Skitouren Piste zur Verfügung.

Besonders ist auch, wenn sich die Nacht verabschiedet und sich der Tag ankündigt. Beim Early Bird Skifahren am 26. Februar sowie am 5. und 12. März liesse sich der Sonnenaufgang bestens erleben, so Heidiland Tourismus.

Verlängert das Erlebnis: Bei der Mondscheinabfahrt ist die Piste zwischen der Furt und Maienberg beleuchtet.
Verlängert das Erlebnis: Bei der Mondscheinabfahrt ist die Piste zwischen der Furt und Maienberg beleuchtet.
Bild Pizolbahnen AG

 Ob die Angebote durchgeführt werden, wird auf der Website von den Pizolbahnen bekannt gegeben.

Erstellt in Zusammenarbeit mit Heidiland Tourismus AG.

 

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR