×

Für etwas mehr holländische Verhältnisse in Glarus Nord

Glarus Nord erarbeitet ein Gesamtverkehrskonzept. Zum Auftakt hat es eine Velotour gegeben. In Sachen Veloverkehr könnten Länder wie Holland ein Vorbild sein, findet Verkehrsplaner Marc Schneiter.

Daniel
Fischli
23.06.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Gut 20 Velofahrerinnen und Velofahrer kurven am Dienstagabend mit­einander durch Nieder- und Oberurnen. Schnell wird klar: Das Strassennetz ist nicht darauf ausgerichtet, dass sich so viele Velos gemeinsam darauf bewegen. So wird die Gruppe auf der Hauptstrasse zum Verkehrshindernis. Oder sie findet sich plötzlich auf dem Trottoir wieder, weil irgendwo der Übergang zwischen Strasse, Velospur und Trottoir unklar war. So haben die Fussgängerinnen und Fussgänger keine Freude an den Velos. Oder eine stark befahrene Strasse muss vom ganzen Pulk via den Fussgängerstreifen überquert werden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!