×

Er will das Haus und den Carigiet behalten

Er will das Haus und den Carigiet behalten

Das Kantonsgericht hat in einem Erbstreit entschieden. Der Kläger muss ein wertvolles Gemälde aus dem von seiner Grossmutter vermachten Haus herausrücken.

Ruth
Spitzenpfeil
15.01.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Der Streit in einer Familie aus der Region Imboden zieht sich nun schon drei Jahre lang hin. Es geht um ein Gemälde des Bündner Künstlers Alois Carigiet, dessen Wert von den Beteiligten mit rund 50’000 Franken angegeben wird. Allerdings weiss man, dass beliebte Sujets des Schellenursli-Zeichners in Auktionen gut und gerne auch das Doppelte dieses Schätzpreises erzielen können. In den Handel gekommen ist das fragliche Bild aber schon sehr lange nicht mehr. Es hing vielmehr seit Jahrzehnten im Wohnhaus einer älteren Dame.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!