×

Eine Krone für Churwalden

Eine Krone für Churwalden

Die Geschichte des «Hotel Krone» in Churwalden wird von der AlpinTrend-Gruppe fortgeschrieben.

Aus dem Leben
Sponsored Content
Hotel Krone

Wer ein Teil des neuen Hotels werden und seine Erfolgsgeschichte mitschreiben möchte, kann sich unter jobs@alpintrend.ch bewerben. Bei der Suche nach einer Unterkunft ist die AlpinTrend-Gruppe gerne behilflich.

Das «Hotel Krone» war einst eine Luxusherberge und lange Jahre ein bei Einheimischen wie Gästen beliebter Treffpunkt in Churwalden. Doch der Zahn der Zeit nagte auch an der «Krone». Die Infrastruktur des Hotels, das schon länger im Besitz von Luzi Bergamin ist, war in die Jahre gekommen – eine Lösung musste her. Schliesslich wurde 2015 der Entscheid gefällt, einen Neubau des Hotels zu realisieren.

Nachdem mit dem Abbruch der alten Gebäude im Juli 2020 begonnen wurde, hat sich auf der Baustelle bereits viel getan. Beim Neubau wurde die ursprüngliche Bauform mit zwei Gebäuden aufgenommen. Inzwischen ist das Dach auf dem Neubau aufgerichtet, die Fenster wurden ebenfalls montiert, sodass die Konzentration jetzt auf dem Innenausbau liegt. Eine Besonderheit stellen die Badezimmer dar: Sie wurden in Modulbauweise extra für das Hotel angefertigt.

Das neue «Hotel Krone», dessen Gästezielgruppe aktive Geniesserinnen und Geniesser sind, verfügt über 87 moderne Doppelzimmer mit Charme und eigenem Balkon mit Aussicht auf die umliegende Bergwelt sowie einem hochwertigen Ausbaustandard und moderner Ausstattung. Ein Teil der Zimmer kann als Familienzimmer mit Verbindungstüren genutzt werden. Der persönliche Kontakt zu den Gästen wird im «Hotel Krone» grossgeschrieben. Neben der Rezeption wird es auch die Möglichkeit des Self-Check-in und -Check-out geben. Damit können die Gäste individuell und flexibel ihre An- und Abreise gestalten.

Ideale Infrastruktur für Aktive

Das nahe dem Erlebnisberg Pradaschier gelegene Hotel verfügt über grosszügige Ski- und Bikeräume mit entsprechender Werkstatt und Bike-Waschanlagen – ideal für aktive Gäste. Da auch die kleinsten Gäste gerne aktiv sind, gibt es einen eigens für sie eingerichteten Kinderspielraum. Die hoteleigene Parkgarage mit direktem Zugang zum Hotel lässt Parkplatzsorgen erst gar nicht aufkommen.

Nach einem aktiven Tag in der Ferienregion können die Gäste in Whirlpool, Dampfbad und Sauna entspannen oder im Fitnessraum Kraft tanken für die nächsten Ausflüge. Genussvoll stärken kann man sich im hauseigenen Restaurant, in dem bis zu 120 Gäste in einem modernen, warmen und unkomplizierten Ambiente Platz finden. Hier beginnt der Start in den Tag mit einem ausgewogenen Frühstück. Das Morgenbuffet bietet auch einen Sports- und Kids Corner. Auch Pizzafans kommen auf ihre Kosten: Die feinen Pizzen werden direkt aus dem Pizzaofen serviert. Aber auch einheimische Klassiker und populäre Gerichte aus der ganzen Welt finden sich auf der Speisekarte. Einiges kommt zum selber Schöpfen auf den Tisch – ganz wie zu Hause. Selbstverständlich sind die warmen Gerichte auch als Take-away erhältlich. Zum Abschluss einies gelungenen Tages lädt der Barbereich zum gemütlichen Treffen ein.

Die hoteleigenen Seminarräume sind flexibel nutzbar und bieten mit Konzertbestuhlung Platz für bis zu 100 Personen. Somit sind sie ideal nicht nur für Seminare, sondern auch für Mitgliederversammlungen von Vereinen oder auch Feierlichkeiten. Die multifunktionalen Räume können auch als Erweiterung des Restaurantbereichs genutzt werden. Im Zuge des Neubaus der «Krone» sind des Weiteren insgesamt 14 Ferienwohnungen entstanden – an idealer zentraler Lage mitten in Churwalden.

Das grösste Hotel der AlpinTrend-Gruppe, dessen Eröffnung am 8. Dezember 2022 geplant ist, wird im Winter 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen, im Sommer werden es 35 sein – viele davon in Jahresstelle. Bereits im Mai nächsten Jahres wird die neue Hoteldirektion ihren Dienst antreten, die Kaderangestellten ab September. Alle übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ab November im «Hotel Krone» starten.

Luzi Bergamin freut sich bereits auf die Eröffnung des Hotels im nächsten Jahr. Für den Verwaltungsratspräsidenten der AlpinTrend-Gruppe ist es wichtig, an der Weiterentwicklung des Standorts Churwalden mitzuarbeiten und seine Attraktivität zu steigern. Die ersten Schritte wurden bereits mit der Übernahme des «Erlebnisberg Pradaschier» mit der Rodelbahn und dem Bau der neuen Zipline gemacht.

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten unter www.kronechurwalden.ch

Sponsored Content:
Der Inhalt dieses Beitrags wurde von der AlpinTrend-Gruppe zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Sponsored Content von
Mehr zu Aus dem Leben MEHR