×

Drei Jahre nach dem Brand steht das «Stockhaus» wieder

Hausherr Christian Drescher will oberhalb von Mollis das neue «Fronalpstockhaus» schon in 100 Tagen eröffnen. Nur noch das Interieur wartet auf den Einbau, darunter sind 300-jährige Türen.

Martin
Meier
22.06.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Augenschein auf der Baustelle unterhalb des Fronalpstocks: Die Mauern sind hochgezogen, das Dach ist drauf und die Fenster sind drin. Nun muss im wieder aufgebauten Berggasthaus «Fronalpstock» nur noch mit dem Innenausbau vorwärtsgemacht werden. Auf jeden Fall stehen die Messer, Gabeln und Löffel bereit, sind die Tische da und die Stühle in die Ecken gestellt. «In diese Ecke kommt noch ein zwei Meter langes Cheminee», erklärt Hausbe­sitzer Christian Drescher. Im Erdgeschoss ist die Technik untergebracht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!