×

«Die Leute wollen nach der Pandemie ihre Hunde loswerden»

Während der Pandemie haben sich mehr Glarner als sonst einen Hund zugelegt. Nun ist der Alltag zurück und viele Tiere müssen wieder weg. Das spüren auch Jeannette Beer und ihr Hundeheim in Schwändi.

09.08.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Jeannette Beer hat die Nase voll. Und ihren Hof am Rande von Schwändi ebenso. 15 Hunde beherbergt sie dort zurzeit auf etwa 1000 Quadratmetern: drei eigene, zehn zur vorübergehenden Betreuung und zwei, die sie aufgenommen hat, für die sie aber keine feste Bleibe findet. Mehr passen nicht rein.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!