×

Die fliegenden Rehkitzretter suchen Drohnen-Sponsoren

Seit dem letzten Jahr werden auch im Glarnerland Rehkitze in Wiesen mit Drohnen geortet und so vor dem Tod durch Mähmaschinen gerettet. Für die Anschaffung einer weiteren Drohne braucht es jetzt Geld.

Südostschweiz
19.06.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

von Hans Speck

Nun ist sie wieder da, die Zeit, in der Rehkitze zu Dutzenden im hohen ungemähten Gras einen schrecklichen Tod erleiden, weil sie von einer Mähmaschine oder einem Mähdrescher überfahren und zerhäckselt werden. Zahlreiche Helfer sind in dieser Jahreszeit im Einsatz, um diesem Leid ein Ende zu setzen. Der Glarner Jagdverein hat in Zusammenarbeit mit der Rehkitzrettung Glarnerland und mit den Landwirten im Kanton Glarus bezüglich Rehkitzrettung grosse Fortschritte gemacht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!