×

Die Erde ist nicht der Mars

Teilt sich unsere Gesellschaft gerade auf in eine reale und eine parallele Welt? Oder schaffen wir im neuen Jahr den Weg der allgemeinen Vernunft, fragt sich Andrea Masüger.

Andrea
Masüger
31.12.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Kommentar

Die Abstimmung vom vergangenen 28. November hat gezeigt, dass die Gesellschaft nicht gespalten ist. Eine grosse Mehrheit hat sich für das geltende Pandemie-Regime ausgesprochen. Die Kehrseite der Medaille ist aber, dass sich ein Teil der Unterlegenen gewissermassen auf den Mars verabschiedet hat. Diese – sicherlich sehr kleine – Gruppe will die Welt nicht mehr als das wahrhaben, was sie für die grosse Mehrheit ist.

«Eine Gruppe von Leuten will zurück, hinter die Errungenschaften der Aufklärung.»

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!