×

Die Chilbi wird zum Dorffest

Die Chilbi Netstal heisst seit diesem Jahr Dorffest Netstal. Für die Besucherinnen und Besucher ändert sich damit allerdings nicht viel.

Südostschweiz
19.09.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

von Andreas Kern

An der Netstaler Chilbi kann man sich auch unter dem neuen Namen Dorffest wie jedes Jahr an den Ständen vergnügen, sich eine heisse Wurst oder ein Chnoblibrot gönnen oder in einem der vielen Zelte ein Bier oder etwas anderes trinken.

Eines der Zelte wird vom Team des Mugibeizli betrieben. Doris Weber und Monika Leuzinger sind vom Barteam und erzählen, was es an der Chilbi zu sehen gibt. Die «Glarner Nachrichten» stellten den beiden drei Fragen.

1 Wie lange gibt es das Mugizelt schon?

Doris Weber: Das Zelt ist dieses Jahr neu. Vorher gab es seit acht bis zehn Jahren einen Barwagen, der aber noch auf dem unteren Platz stand.

Monika Leuzinger: Im Zelt haben wir mehr Platz als im Barwagen, das ist eine gute Sache.

2 Was muss man an der Chilbi unbedingt gesehen haben?

Monika Leuzinger: Das Spaghettizelt und die Raclettestube sind etwas für alle Generationen. Auch die Stände auf dem Schulhausplatz sind einen Besuch wert.

Doris Weber: Im Crêpewagen kann man sich auch austoben, dort gibt es alles, was das Herz begehrt. Und natürlich unsere Mugibar darf man sich auch nicht entgehen lassen.

3 Was ist klassisch an der Chilbi Netstal?

Monika Leuzinger: Ich denke, das sind die Zelte der verschiedenen Dorfvereine. Jedes Jahr lassen sich die Vereine etwas einfallen, um den Besucherinnen und Besuchern etwas zu bieten. Daran hat auch die Umstellung von der Chilbi zum Dorffest nichts geändert.

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Aus dem Leben MEHR