×

Der praxisorientierte Lehrgang für KMU-Betriebe

Der KMU-Lehrgang für Geschäftsleute wurde vom Bündner Gewerbeverband weiterentwickelt und mit neuen Themen erweitert.

Aus dem Leben
Sponsored Content
Inhalt Lehrgang

Standortbestimmung, aktives Selbstmanagement, digitale Administration, Marketing, Versicherung, Rechtsgrundlagen, Kreditgeschäfte / Steuern, Kostenrechnen / Kalkulation, Finanzen- und Rechnungswesen, Lohnwesen, Personalwesen, Schreibfluss und schriftlicher Ausdruck.

Dauer / Kurstage

23. August 2022 – 27. Juni 2023, jeweils Dienstagnachmittag von 14.00 – 17.30 Uhr

164 Lektionen

Kosten

CHF 3'900.— exkl. MwSt. für BGV-Mitglieder
CHF 4'900.— exkl. MwSt. für Nichtmitglieder

Informationen und Anmeldung

Es hat noch ein paar freie Plätze! Die Anmeldefrist läuft bis am 23. Juli 2022.

Interessierte finden weitere Informationen sowie den Anmeldelink unter www.kgv-gr.ch oder Tel. 081 257 03 23, E-Mail info@kgv-gr.ch.

Der KMU-Lehrgang für Geschäftsleute, welcher seit 26 Jahren vom Bündner Gewerbeverband (BGV) erfolgreich angeboten wird, wurde für die Durchführung ab August 2022 weiterentwickelt und mit neuen Themen wie „digitale Administration“ erweitert.

Am 23. August 2022 startet der beliebte KMU-Lehrgang des BGV in Chur. Der KMU-Lehrgang befähigt die Teilnehmenden administrative und betriebswirtschaftliche Arbeiten im Klein- und Mittelbetrieb selbständig zu erledigen.

Nebst der Einführung in die theoretischen Grundlagen zeichnet der Praxisbezug diese Weiterbildung aus. Die fachkompetenten Referentinnen und Referenten, die selber in einem KMU-Betrieb tätig sind, vermitteln den Teilnehmenden die theoretischen Grundlagen und behandeln Beispiele aus der Praxis. Konkrete Fragen und Beispiele aus den eigenen Betrieben sind ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung.

Insgesamt unterrichten 8 Dozierende im KMU-Lehrgang, was Abwechslung und viel Wissen für die Weiterbildung mit sich bringt.

Für den BGV ist der KMU-Lehrgang ein wichtiges und bewährtes Angebot. Der BGV konnte damit in den letzten Jahrzehnten die Betriebe durch Wissen und Austauschmöglichkeiten unterstützen.

 

Marina Hofmänner hat dieses Jahr den KMU-Lehrgang absolviert. Aus Ihrer Sicht ist die Ausbildung „sehr empfehlenswert, denn der Lehrgang verbindet und motiviert die Teilnehmenden und ist praxis- und zukunftsorientiert.“
Marina Hofmänner hat dieses Jahr den KMU-Lehrgang absolviert. Aus Ihrer Sicht ist die Ausbildung „sehr empfehlenswert, denn der Lehrgang verbindet und motiviert die Teilnehmenden und ist praxis- und zukunftsorientiert.“

Idealer Einstieg für Quer- und Wiedereinsteiger/innen

Der Lehrgang lebt unter anderem auch vom Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden und eignet sich für Mitarbeitende und geschäftsführende Personen in einem KMU-Betrieb, die mit einem breiten Aufgabenfeld konfrontiert sind. Eine kaufmännische Grundbildung ist nicht Voraussetzung für die Weiterbildung. Der Lehrgang ist auch ein idealer Einstieg für Quer- und Wiedereinsteiger/innen. Jeweils am Dienstagnachmittag kann der eigene Wissensstand aufgefrischt und die aktuellen Vorgaben und Standards in den verschiedenen Bereichen angeeignet werden. Die Weiterbildung zeichnet sich durch einen geringen Zeitaufwand und ohne Prüfungsdruck aus.

 

Martina Brazerol-Bossi hat vor einigen Jahren die Kaufmännische Grundbildung abgeschlossen. Der KMU-Lehrgang war für sie eine gute Auffrischung, da sich seit ihrem Abschluss doch einiges geändert hat. „Am besten hat mir der Austausch mit den Dozierenden und den Teilnehmerinnen gefallen. Wir konnten unsere Erfahrungen aus der Praxis einbringen und haben so einiges voneinander gelernt.“
Martina Brazerol-Bossi hat vor einigen Jahren die Kaufmännische Grundbildung abgeschlossen. Der KMU-Lehrgang war für sie eine gute Auffrischung, da sich seit ihrem Abschluss doch einiges geändert hat. „Am besten hat mir der Austausch mit den Dozierenden und den Teilnehmerinnen gefallen. Wir konnten unsere Erfahrungen aus der Praxis einbringen und haben so einiges voneinander gelernt.“

Seminarwochenende zum Start

Als Einstieg in den Lehrgang und um den Zusammenhalt in der Gruppe zu fördern, treffen sich alle Teilnehmenden am 10./11. September 2022 für ein Seminarwochenende in Davos. Neben der persönlichen Standortbestimmung profitieren die Teilnehmenden an diesem Wochenende auch voneinander und behandeln Themen aus der Praxis. Teilnehmende vom letzten Jahr schätzten das Wochenende insbesondere, weil sie sich besser kennen lernen konnten und dies der Zusammenhalt in der Gruppe gestärkt hat.

Erica Müller, die ebenfalls am letzten Lehrgang teilge-nommen hat schätzte das Lernen und die Gespräche mit den Teilnehmenden in ähnlichen Arbeitssituationen. „Sie haben mich sehr inspiriert, motiviert und weiterge-bracht.»
Erica Müller, die ebenfalls am letzten Lehrgang teilge-nommen hat schätzte das Lernen und die Gespräche mit den Teilnehmenden in ähnlichen Arbeitssituationen. „Sie haben mich sehr inspiriert, motiviert und weiterge-bracht.»
Sponsored Content von
Mehr zu Aus dem Leben MEHR