×

Bündner Bergdörfer werden zu «Smart Villages»

Seit Anfang des Jahres gibt es ein Förderprojekt, das Berggebieten bei der intelligenten Nutzung von digitalen Technologien unter die Arme greift. Auch sechs Bündner Gemeinden machen mit.

Südostschweiz
16.11.21 - 17:00 Uhr
Aus dem Leben
«Smart Villages»: Verschiedene Bündner Bergdörfer wie Rheinwald (im Bild) machen bei einem Digitalisierungsprojekt des Bundes und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete mit.
«Smart Villages»: Verschiedene Bündner Bergdörfer wie Rheinwald (im Bild) machen bei einem Digitalisierungsprojekt des Bundes und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete mit.
Archivbild

«Smart Villages», das sind Bergdörfer, welche die Chancen der Digitalisierung nutzen. Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) und das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) fördern die Berggebiete seit Anfang Jahr bei diesem Ansatz.

Durch die Digitalisierung würden die Distanzen als natürliche Standortnachteile wegfallen. Zusammen mit der Bevölkerung identifiziert die SAB deshalb vor Ort die Potenziale der Bergdörfer und leitet daraus Handlungsmöglichkeiten ab, wie sie in einer Mitteilung schreibt.

Sechs Bündner Gemeinden nehmen teil

Mit Pontresina, Andeer, Thusis, Cazis, Safiental und Rheinwald sind am Projekt auch sechs Bündner Gemeinden beteiligt. In der Region Viamala liegt der Fokus demnach auf der digitalen Präsentation der Unternehmen bei Lehrstellensuchenden. Ausserdem sollen im Gesundheitsbereich Defibrillatoren- und Firstresponderstandorte digitalisiert werden. Die Gemeindeverwaltungen selbst wollen im Rahmen des Projekts durchgängig digital werden.

Das Seco unterstützt die verschiedenen Massnahmen der Gemeinden aus dem Topf der Neuen Regionalpolitik des Bundes mit je maximal 10’000 Franken. Bisher nehmen schweizweit 17 Gemeinden teil. Finanzielle Mittel gibt es für bis zu 40 Gemeinden. (so)

Kommentieren
Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Aus dem Leben MEHR