×

Aus violett wird gelb

Die neue Autobahnvignette fürs nächste Jahr ist gelb. Ab 1. Februar 2023 muss sie hinter jeder Windschutzscheibe kleben, ansonsten wird man gebüsst.

Südostschweiz
18.10.22 - 12:24 Uhr
Leben & Freizeit

Gelb wie eine Zitrone oder die Sonne. Die neue Autobahnvignette trägt eine knallige Farbe. Wie gefällt sie euch?

Gefällt euch die neue Autobahnvignette fürs 2023?

Auswahlmöglichkeiten

Bald 40 Jahre

Seit 1985 muss für das Benützen der Schweizer Autobahnen und Autostrassen eine Abgabe bezahlt werden. Diese Abgabe wird in Form der Autobahnvignette erhoben. Sie kostet 40 Franken und kann jeweils ab 1. Dezember gekauft werden. Die neue Vignette muss dann bis am 1. Februar montiert werden, sonst droht eine Busse von 200 Franken, wir haben darüber berichtet:

Parallel neue E-Vignette

Im Verlauf des nächsten Jahres wird ebenfalls die neue freiwillige E-Vignette erscheinen, wie das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit auf der Webseite schreibt. Die E-Vignette werde die bisherige Klebevignetten nicht ersetzen. So sollen beide Varianten parallel im Einsatz sein. Der Vorteil der E-Vignette sei es, dass bei Fahrzeugwechsel oder Wechselnummern keine zusätzliche Vignette gekauft werden muss. Sie laufe über die Kontrollschild-Nummer und könne voraussichtlich über einen Webshop bezogen werden. Diese Umsetzung ist ein weiterer Schritt in die digitale Welt, wie folgender Artikel zeigt:

So montiert ihr die Vignette richtig

Es bleiben noch ein paar Monate, bis ihr die Vignette wechseln müsst. Doch wir geben euch heute schon ein paar Tipps und Tricks, wie ihr den Kleber einfach und ohne fluchen montieren könnt – dazu sind wir tief ins Archiv gestiegen und haben ein Video aus 2018 zum Thema gefunden:

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR