×

93'000 Touristinnen und Touristen bestürmten Venedig vor Ferragosto

93'000 Touristinnen und Touristen haben sich am Samstag vor Ferragosto, dem Fest von Mariä-Himmelfahrt und Höhepunkt der Urlaubszeit am 15. August, in Venedig getummelt. Die Lagunenstadt ist wieder mit dem Massentourismus wie vor der Corona-Pandemie konfrontiert.

Agentur
sda
13.08.22 - 20:12 Uhr
Aus dem Leben
Die Lagunenstadt ist und bleibt ein Publikumsmagnet. Zehntausende von Touristinnen und Touristen bevölkern Venedig zu Ferragosto. (Archivbild)
Die Lagunenstadt ist und bleibt ein Publikumsmagnet. Zehntausende von Touristinnen und Touristen bevölkern Venedig zu Ferragosto. (Archivbild)
KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Ein Samstag mit Sonnenschein, aber ohne die sengende Hitze der vergangenen Wochen lockte Scharen von Touristen zum Markusplatz und zur Rialto-Brücke- Darunter waren laut Daten der Koordinations- und Überwachungszentrale der Gemeinde rund 75'000 ausländische Gäste. . Restaurants waren voll belegt, auf dem Canal Grande herrschte reger Wasserverkehr. Zu Warteschlangen kam es an den Anlegestellen der Wasserbusse.

Es ist der letzte Sommer ohne «Eintrittsgeld» für Tagestouristen, das ab 2023 eingeführt wird. Vorgesehen ist dann die Online-Buchung für alle Touristen, die ausserhalb der Region Venetien in die Stadt kommen, aber dort nicht übernachten wollen. Je nachdem, an welchem Tag Venedig besucht wird, sind zwischen drei und zehn Euro zu zahlen. Wer weit im Voraus bucht, soll weniger zahlen. Ein tägliches Touristenlimit wird die Stadtverwaltung hingegen nicht festlegen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Aus dem Leben MEHR