×

Ein «Pionierprojekt» und doch «kein Modell für die Zukunft»

Ein «Pionierprojekt» und doch «kein Modell für die Zukunft»

Die Axpo feiert ihr Solarkraftwerk am Muttsee. Soll es mehr davon geben, brauche es höhere Subventionen.

Daniel
Fischli
vor 2 Wochen in
Aus dem Leben

Solarstrom ist blau. Am Freitag hat die Axpo mit viel Tamtam und einem blau leuchtenden Neonschlauch, der sich durch das Hotel «Tödi» im Tierfehd schlängelte, ihr neues Solarkraftwerk an der Muttsee-Staumauer gefeiert. Axpo-CEO Christoph Brand, Claus Schmidt, CEO der Industriellen Werke Basel (IWB), Mario Irmiger, CEO von Denner, und dazu Bundesrätin Simonetta Sommaruga stellten symbolisch kleine Solarpanels auf einen Tisch, worauf angeblich der erste Solarstrom von der Staumauer ins Netz eingespeist wurde. Die blaue Schlange begann zu leuchten.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen