×

Hirschkühe werden stärker bejagt

Hirschkühe werden stärker bejagt

Der Abschussplan für die diesjährige Hochjagd ist gleich hoch angesetzt wie im vergangenen Jahr. Intensiviert wird die Jagd auf weibliche Hirsche überall dort, wo ein Konflikt mit dem Wald besteht. 

Ursina
Straub
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Die Bündner Jägerinnen und Jäger sollen auf der diesjährigen Jagd insgesamt 5565 Hirsche erlegen. Somit ist der Abschussplan für Hirschwild leicht höher als auf der letztjährigen Jagd. Die Zielvorgabe lag im vergangenen Jahr bei 5560 Hirschen. Erhöht hat das kantonale Amt für Jagd und Fischerei den Anteil Hirschkühe, die geschossen werden sollen. «In den Regionen, wo ein Wald-Wild-Konflikt besteht, sollen mindestens 60 Prozent der erlegten Tiere weiblich sein», sagt Adrian Arquint, Leiter des kantonalen Amtes für Jagd und Fischerei.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen