×

Nun hat auch die letzte Glarner Gemeinde ihr Biotopverzeichnis

Die Gemeinde Glarus Nord hat ein Verzeichnis für schützenswerte Natur- und Landschaftsobjekte erstellt.

Südostschweiz
01.09.21 - 10:22 Uhr
Aus dem Leben
Schützenswerte Natur- und Landschaftsobjekte von lokaler Bedeutung sind im Biotopverzeichnis der Gemeinde Glarus Nord verzeichnet.
Schützenswerte Natur- und Landschaftsobjekte von lokaler Bedeutung sind im Biotopverzeichnis der Gemeinde Glarus Nord verzeichnet.
Bild 

Markante Einzelbäume, Baumgruppen, Hochstammobstgärten, Hecken, Feldgehölze, Trockenmauern, Wiesen und Weiden: Natur- und Landschaftsobjekte dieser Art erhalten einen Eintrag im Biotopverzeichnis der Gemeinde Glarus Nord.

Für die Kosten der Erstellung kommt der Kanton mit einem Beitrag von 76’720 Franken auf, wie der Glarner Regierungsrat mitteilt. Eingeschlossen ist in dieser Summe auch die Unterstützung des Bundes, die 38’360 Franken beiträgt. Die Gesamtkosten für das Verzeichnis betragen 160’611 Franken.

Die Erhebung der schützenswerten Objekte wurde im Dezember abgeschlossen. Sie fand im Rahmen der Nutzungsplanung statt. Glarus Nord ist die letzte der drei Glarner Gemeinden, die auf Drängen von Naturschutzverbänden ein Biotopverzeichnis erstellt hat. (so)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR