×

Nochmals Walk-in-Betrieb im Impfzentrum Glarnerland

Das Impfzentrum Glarnerland hat nächste Woche noch einmal für spontane Impfungen gegen das Coronavirus geöffnet. Grund ist die grosse Nachfrage beim letzten Termin.

Südostschweiz
26.08.21 - 15:22 Uhr
Aus dem Leben
Verlängert: Am Mittwoch, 1. September kann man sich nochmals ohne Anmeldung impfen lassen.
Verlängert: Am Mittwoch, 1. September kann man sich nochmals ohne Anmeldung impfen lassen.
Bild Kanton Glarus

Das Impfzentrum Glarnerland verimpfte am Mittwoch im Rahmen seines Walk-in-Angebots weit mehr als 400 Erstimpfungen. Die Nachfrage sei gross gewesen, so die Glarner Task Force Covid am Donnerstag in einer Mitteilung. Interessierte hätten teilweise abgewiesen werden müssen. Deshalb soll nun im Impfzentrum ein weiterer Termin angeboten werden, an dem eine Impfung ohne Anmeldung möglich ist.

Stattfinden soll der Walk-in-Betrieb am 1. September von 14 bis 19 Uhr im Gesellschaftshaus Ennenda, das als Impfzentrum genutzt wird. Möglich ist die spontane Impfung für Personen über zwölf Jahre, die einen amtlichen Ausweis vorweisen können.

Der Kanton Glarus verzeichnet im Moment im schweizweiten Vergleich den höchsten Zuwachs an Erstimpfungen, wie die Task Force weiter schreibt. Das sei auch nötig, denn die Impfquote liege im Kanton mit rund 50 Prozent noch nicht im Bereich der Erwartungen. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR