×

Landräte versuchen den Klimaschutz im Kleinen

Landräte versuchen den Klimaschutz im Kleinen

Ehemalige Gegner und ehemalige Befürworter des abgelehnten CO₂-Gesetzes spannenzusammen. Sie wollen eine kantonale Plattform für die Kompensation von Emissionen gründen.

Daniel
Fischli
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Die Landräte Thomas Tschudi (SVP), Roland Goethe (FDP), Toni Gisler (SVP) sowie Franz Landolt und Ruedi Schwitter von den Grünliberalen standen im Abstimmungskampf um das CO₂-Gesetz auf verschiedenen Seiten. Die ersten drei bekämpften die Vorlage, die am 13. Juni haarscharf abgelehnt worden ist. Landolt und Schwitter unterstützten sie. Nun wollen sie gemeinsam ein Projekt für die Reduktion der CO₂-Emissionen im Kanton Glarus starten.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen