×

Sie füllt leer stehende Glarner Häuser mit Leben

Sie füllt leer stehende Glarner Häuser mit Leben

Unbelebte Räume und Flächen im Glarnerland inspirieren Sandra Bächtiger zu einer neuen Geschäftsidee. Gäste des Glarnerlands können in ihnen zeitweise ein Zuhause finden.

Lisa
Leonardy
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Ferien in einer Wohnung im einstigen Haus des berühmten Glarner Berufsoffiziers Thomas Legler oder in einem lauschig, charmanten Glarner Holzhaus. Sandra Bächtiger Streiff vermietet mit ihrer Firma Gastgeberei seit Anfang Jahr teils recht ungewöhnliche Ferienobjekte. Die ehemalige Gastgeberin des «Stadthofes» in Glarus, den sie vier Jahre gemeinsam mit ihrem Mann führte, wollte auch nach dem coronabedingten Aus im Glarner Hotel und Restaurant nicht ganz auf ihre Rolle als Gastgeberin verzichten. Deshalb gründete sie das etwas andere Ferienwohnungsangebot.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen