×

Die Jassmeisterschaft soll wieder stattfinden

Die Jassmeisterschaft soll wieder stattfinden

Alle guten Dinge sind drei: Nach zwei abgesagten kantonalen Jassmeisterschaften im letzten Jahr kann im März 2022 voraussichtlich wieder geschoben werden.

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Aus dem Leben
Die Vorrunden der Glarner Jassmeisterschaft finden ab dem 11. März 2022 statt.
ARCHIV

von Denise Aepli

Der Optimismus bei Thomas Vögeli, Vizepräsidenten des Jassclub Tödi, ist gross. Nachdem die Jassturniere vom Frühling und Herbst letzten Jahres abgesagt werden mussten, startet der Verein nächstes Jahr einen neuen Versuch: «Bei den letzten zwei Anläufen hatten wir etwas Pech. Wir haben jedoch vor, die Meisterschaft wieder im gewohnten Rahmen, also zweiwöchig, durchzuführen», sagt Vögeli. Es soll im März 2022 wieder eine Glarner Jassmeisterschaft im «geselligen und gewohnten Rahmen» geben, so wie in den vergangenen Jahren.

Die Meisterschaft findet in acht bis zehn verschiedenen Lokalen im Kanton statt. «Wir jassen an ähnlichen Orten wie bisher, werden aber die grösseren Restaurants, wie zum Beispiel das Restaurant 'Adler' in Schwanden bevorzugen und bis zu dreimal dort jassen», sagt Thomas Vögeli. Dort könne der Abstand besser eingehalten werden. Die Vorrunden finden ab dem 11. März in 32 Spielen statt und das Finale am 26. März 2022 im «Schützenhaus» in Glarus.

Zertifikat oder Maskenpflicht

Da es noch acht Monate dauert bis zur Jassmeisterschaft, hält sich der Jassclub Tödi verschiedene Optionen der Durchführung offen. Entweder wendet er die 3G-Methode an – also «genesen, geimpft, getestet» – oder gerreift auf ein Schutzkonzept mit Maskenpflicht zurück.

Im Rekordjahr nahmen rund 2000 Menschen an der Jassmeisterschaft teil. Wie viele Leute im März teilnehmen werden, kann Vögeli nicht einschätzen: «Es könnten weniger sein als sonst oder auch viel mehr, weil es zwei Jahre keine Meisterschaft gab», sagt Vögeli. Es sei aber anzunehmen, dass das Publikum wieder bunt durchmischt sein werde: «In der Regel haben wir alle Leute von jung bis alt und aus allen Gesellschaftsschichten am Turnier dabei. So kommt es dazu, dass Regierungsratsmitglieder mit Studierenden oder Handwerkerinnen und Handwerkern jassen.»

Teilnehmen können alle, auch Einsteiger seien willkommen. Eine Anmeldung ist vor Ort möglich. Wer keinen Partner oder keine Partnerin hat, kann sich auch für die Einzelschieberrunden anmelden. Genauere Informationen wird der Jassclub Tödi Ende Jahr kommunizieren.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen