×

Ehemaliger Weihbischof Paul Vollmar gestorben

Ehemaliger Weihbischof Paul Vollmar gestorben

Der 86-jährige ehemalige Churer Weihbischof, Paul Vollmar, ist nach langer Krankheit gestorben. Er wurde 1993 dem damaligen Bischof Wolfgang Haas zur Seite gestellt.

Agentur
sda
vor 1 Woche in
Aus dem Leben
Weihbischof Paul Vollmar anlässlich seines 25-jährigen Bischofsjubiläums.
BISTUM CHUR

Der ehemalige Weihbischof habe die Krankheit geduldig ertragen, schrieb das Bistum Chur am Montag auf seiner Webseite. Vollmar starb demnach in der Nacht vom Sonntag, 2. Mai in Zürich.

Er war bis zu seinem 75. Geburtstag als Weihbischof im Bistum Chur tätig. Danach wirkte er in Zürich-Höngg als Pfarradministrator.

Vollmar hatte damals in Chur die Aufgabe, das unter Bischof Haas arg polarisierte Bistum zu befrieden. Er war es dann aber auch, der den Stein ins Rollen brachte, der 1997 zur Wegbeförderung des konservativen Bischofs Haas nach Vaduz führte.

Wann der Trauergottesdienst stattfindet, ist zur Zeit noch unklar.

Kommentieren

Kommentar senden