×

Ein Leben als Hüttenwartin auf 2610 Meter über Meer

Ein Leben als Hüttenwartin auf 2610 Meter über Meer

Irma und Christian Clavadetscher haben gemeinsam von 1963 bis 2001 Chamanna Coaz in der Val Roseg bewirtschaftet. Das Buch «2610 m ü. M.» erzählt die Lebensgeschichte einer lebensklugen Frau.

Fadrina
Hofmann
vor 7 Monaten in
Aus dem Leben

Sie ist eine von 153 Hütten in den Schweizer Alpen, die dem SAC gehören: die Coaz-Hütte. Benannt nach Johann Coaz, der 1850 als Erster den Piz Bernina bestieg, liegt die Hütte in der Val Roseg bei Pontresina auf 2610 Meter über Meer. Als Irma und Christian «Hitta» Clavadetscher 1963 ihren ersten gemeinsamen Sommer als Hüttenwarte antraten, befand sich die Coaz-Hütte noch 200 Höhenmeter tiefer und wurde mit Gaslampen beleuchtet. Gekocht wurde auf einem Holzherd, und etwas weiter von der Hütte entfernt befand sich ein Plumpsklo.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen