×

Wo die Kleinen lernen, mit dem Stift umzugehen

Für das kommende Spielgruppenjahr hat es noch freie Plätze in der Spielgruppe Bürzelbaum Glarus, Ennenda und Näfels. Weiter eröffnet die Spielgruppe in Näfels ab August eine neue Waldspielgruppe.

Südostschweiz
10.03.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Das gehört dazu: In der Spielgruppe Bürzelbaum wird auch gemalt, was farbige Hände mit sich bringen kann.
Das gehört dazu: In der Spielgruppe Bürzelbaum wird auch gemalt, was farbige Hände mit sich bringen kann.
Pressebild

In der Spielgruppe lernen die Kinder das soziale Verhalten in kleinen Gruppen und sammeln eigene Erfahrungen. «Oft zum ersten Mal ohne die Eltern», heisst es in einer Mitteilung der Spielgruppe Bürzelbaum. Dies alles auf spielerische Art und Weise. Die Kinder würden liebevoll betreut, gefördert, unterstützt und begleitet. Die Spielgruppe sei die ideale Vorbereitung für den Kindergarten.

Studien belegten: Kinder, die eine Spielgruppe besucht hätten, zeigten später im Kindergarten weniger Mühe, den Ausführungen der Kindergärtnerin zu folgen, könnten sich besser in eine Gruppe einfügen und auch deutlich besser mit Stift, Papier und Schere umgehen. Dies entspreche genau den Anforderungen, die an ein Kind vor dem Eintritt in den Kindergarten gestellt würden.

An allen Standorten in Glarus, Ennenda und Näfels seien für das kommende Spielgruppenjahr 2021/22 noch freie Plätze verfügbar. In die Spielgruppe werden Kinder aufgenommen, welche ein oder zwei Jahre später in den Kindergarten eingeschult werden. Auf der Webseite sind alle Angebote aufgeschaltet. Sollten die Preise das Budget sprengen, stünden diverse Fondsgelder beim Kanton zur Verfügung stehen, verspricht die Spielgruppe Bürzelbaum in der Mitteilung.

Die Jahreszeiten draussen erleben

In Näfels wird neu unter der Leitung der Spielgruppe Bürzelbaum eine Waldspielgruppe jeweils am Freitagvormittag eröffnet. Bei grosser Nachfrage wird ein zusätzlicher Morgen oder Nachmittag angeboten. Die Spielgruppe Bürzelbaum ermöglicht den Kindern, sich bei jedem zumutbaren Wetter in der Natur aufzuhalten und die Jahreszeiten mit all ihren Facetten erleben zu können. Betreut werden sie dabei jeweils von zwei diplomierten Spielgruppenleiterinnen mit langjähriger Erfahrung.

Interessierte Eltern, die gerne die Spielgruppenräume besichtigen möchten, können sich bei der Geschäftsstelle der Spielgruppe Bürzelbaum melden. Gerne stünden die Spielgruppenverantwortlichen für Fragen und Austausch zur Verfügung. (eing)

www.spielgruppe-buerzelbaum.ch

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR