×

Dringend gesucht: Diplomierte Technikerinnen und Techniker

Dringend gesucht: Diplomierte Technikerinnen und Techniker

Berufspersonen mit einem zusätzlichen Diplom als dipl. Techniker/-in HF gehören heute und morgen zu den meistgesuchten Talenten.

Aus dem Leben
Sponsored Content
Die nächsten Infoabende im Überblick
  • Online-Infoabend am 17 März 2021
  • Online-Infoabend am 25. März 2021
  • Online-Infoabend am 14. April 2021
  • Infoabend in Ziegelbrücke am
    4. Mai 2021

Die Infoabend-Anmeldung und die kompletten Angebotsübersicht finden Sie unter www.ibw.ch.

Kostenlose Beratung

Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch unter 081 403 33 33 oder info@ibw.ch.
Wir freuen uns auf Sie!

Innovationen und Entwicklungen wie Industrie 4.0 und Digitalisierung müssen in konkrete technische Lösungen umgesetzt werden. Das Schweizerische Bildungssystem bietet dazu zahlreiche Weiterbildungs-Chancen.

Technikerschulen bzw. Höhere Fachschulen sind direkt aus den Bedürfnissen von Unternehmen entstanden. Dabei ist die Vernetzung mit der Industrie und den Organisationen der Arbeitswelt durch die gemeinsame Entwicklung der Rahmenlehrpläne gegeben. Diese werden durch den Einsatz von Berufspersonen als Dozierende und dem berufsbegleitenden Unterricht konkret umgesetzt. Sprich: Das heute Gelernte kann bereits morgen am Arbeitsplatz angewendet werden.

Eine Weiterbildung ist somit nicht nur für Studierende selbst eine berufliche und persönliche Bereicherung, sondern auch die konkrete Antwort auf den Fachkräftemangel in der Wirtschaft. Eine herausragende Stärke von Höheren Fachschulen ist die Vermittlung von Handlungskompetenz unter Einsatz geeigneter und in der Praxis bewährter Methodiken.

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz – direkt bei den Bahnhöfen Chur, Sargans und Ziegelbrücke gelegen – ist mit über 100 anerkannten Lehrgängen die grösste Anbieterin in der Höheren Berufsbildung der Region.

Zukunftsbranche Technik & Informatik

Einer der Schwerpunkte im ibW-Angebot sind Weiterbildungen im Bereich Technik, darunter speziell in Informatik. Dass den neuen Technologien die Welt - und die Zukunft - gehört, ist nahezu unbestritten. Geschäftsprozesse werden durch Informatik unterstützt und zunehmend bis zum Kunden vernetzt. Die Branche bietet Berufsleuten eine breite Palette von berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten.

An der ibW in der Gewerblich-Industriellen Berufsfachschule in Ziegelbrücke starten im August neue Lehrgänge, die neben der beruflichen Tätigkeit absolviert werden können - eine spannende Entwicklungschance! Von Unternehmen werden in Zukunft zwei grundlegende Profile von Informatiker-/innen gesucht:

Dipl. Techniker/-in HF Informatik

Informatiker/-innen arbeiten, mit den erworbenen Fach- und Führungskompetenzen, als Fach- und Führungskräfte sowie Projektleitende in der Informatik von KMU oder Grossbetrieben. Sie evaluieren, installieren und betreiben komplexe und vernetzte Informatiklösungen als Basis für die Betriebs- und Kundenprozesse. Dieser sechssemestrige, berufsbegleitende Lehrgang startet am 16. August 2021 in Ziegelbrücke.

Dipl. Wirtschaftsinformatiker/-in HF

Wirtschaftsinformatiker/-innen arbeiten als Führungskräfte an der Schnittstelle von Betriebswirtschaft, Management und Informatik. Sie entwickeln computergestützte Lösungen, beraten die Anwenderinnen und Anwender und schulen die Mitarbeitenden. Dieser Lehrgang umfasst sechs Semester und startet als berufsbegleitende Variante ebenfalls am 16. August 2021 in Ziegelbrücke.

Unterstützung durch den Kanton Glarus

Interessierte können von sehr interessanten Studien-Konditionen durch das «Förderprogramm Technik» des Kantons Glarus profitieren. So werden beispielsweise alle Glarner Studierenden direkt mit Beiträgen an das Studiengeld sowie sogar die Arbeitgeber direkt mit einer Aufwandsentschädigung unterstützt.

Interessiert? An einem Infoabend (siehe Kasten links) können sich Interessierte unverbindlich und kostenlos beraten lassen. Weitere Informationen zu allen ibW-Angeboten in der Südostschweiz gibts unter www.ibw.ch.

Sponsored Content von