×

Treffpunkt der Vögel

Treffpunkt der Vögel

Halt in Diesbach: Kiebitze und andere Vögel sind zurück aus dem Überwinterungsgebiet.

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Aus dem Leben

Am frühen Donnerstagmorgen, um 7.15 Uhr, flog in Diesbach ein grosser Schwarm mit über 360 Kiebitzen ein. Der Regen der letzten Tage hatte grosse apere Stellen im Schnee geschaffen, und es bildeten sich grosse Wasserpfützen auf der Wiese, ein idealer Rastplatz für Zugvögel. Die Kiebitze überwintern im Mittelmeerraum. Nun kehrten diese etwas gar zeitig – etwa zwei Wochen früher als üblich – zurück, um ihre Brutgebiete aufzusuchen. Da sie beim Überflug über die Alpen ermüdet waren, suchten sie möglichst schnell einen Rast- und Futterplatz und fanden den ersten geeigneten in Diesbach.

Gegen Mittag machten sich die Vögel, in kleinere Gruppen aufgelöst, auf den Weiterweg. Nur wenige von ihnen werden in der Schweiz bleiben. Ein grosser Teil wird weiter in den Norden ziehen, zum Teil bis Skandinavien. Es gesellten sich noch Stare, ein Kampfläufer, Rotdrosseln und weitere Vögel dazu.

Unverkennbarer Vogel

Der Kiebitz ist wohl die bekannteste Limikolenart und einer der auffälligsten Bewohner offener Landschaften. Er ist dank seiner Silhouette mit der einzigartigen, langen Federholle, dem violetten Glanz der dunklen Gefiederpartien und seiner Stimme unverkennbar. Den Rufen verdankt er seinen deutschen Namen. Besonders die Männchen sind bei ihren akrobatischen Balzkapriolen sehr stimmfreudig. (rm)

Kommentieren

Kommentar senden