×

Vermeintliche Kapelle mit Sprengkraft

Vermeintliche Kapelle mit Sprengkraft

Was aussieht wie eine kleine Kapelle, war einst ein Magazin für Sprengmittel am Rande von Chur. In der Adventszeit ist die Silhouette von einer Lichterkette umfasst und von weither sichtbar. Das Tor hingegen blieb lange verschlossen – bis jetzt jedenfalls.

Ursina
Straub
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Übers Jahr achtet man vermutlich wenig auf den umfriedeten, schlanken Bau, welcher einen Steinwurf von der Kantonsstrasse entfernt zwischen Chur und Trimmis steht. Doch vor Weihnachten mausert sich die kleine Kapelle mit der markanten Mauer. Sie scheint über der Landschaft zu schweben, wenn es dunkel ist. Lichterketten zeichnen nämlich die Konturen nach, und aus zwei Bäumen leuchten zig kleine Lämpchen. Die kleine Kirche hat ihren grossen Auftritt.