×

Eine Übergabe von historischer Bedeutung

Die Fachhochschule Graubünden überlässt dem kantonalen Staatsarchiv Dokumente aus den ersten 37 Jahren ihres Bestehens. Weitere Bestände werden in Zukunft folgen.

Aktenübergabe: Rektor Jürg Kessler (links) überreicht Staatsarchivar Reto Weiss Teile aus dem Dokumentenbestand der Fachhochschule.
PHILIPP BAER

Im Jahr 1963 wurde die heutige Fachhochschule Graubünden als Abendtechnikum Chur gegründet. Ab dem Jahr 2000 war die Institution als Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) eine Teilschule der Fachhochschule Ostschweiz. Zu dieser Zeit wäre das Staatsarchiv St. Gallen für die Archivierung der Akten zuständig gewesen. Allerdings ist es bis zur Verselbstständigung der HTW zur Fachhochschule Graubünden (FHGR) im Jahr 2019 nie zu einer Aktenablieferung gekommen. Deshalb kann das komplette historische Vermächtnis nun dem Staatsarchiv des Kantons Graubünden übergeben werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.