×

Pro Netstal vermittelt Wissen neu auch bei Dorfführungen

Die Stiftung Pro Netstal bietet seit Jahren Heimweh-Netstalern wie -Glarnern die Möglichkeit, im Internet viel Wissenswertes über Netstal zu erfahren. Dank Spenden soll das hoffentlich auch künftig so bleiben.

Südostschweiz
Freitag, 11. September 2020, 04:30 Uhr Sponsoren gesucht
Netstal um 1950: Die Webseite lädt auch zum virtuellen Dorfrundgang ein. Pressebild

von Hans Speck

Auf der Homepage der Stiftung Pro Netstal finden Interessierte viele Informationen zur Netstaler Geschichte. Es sind Berichte über Zeitzeugen aus dem Mittelalter, über die Alp Aueren in früheren Zeiten, über Netstals Kirchgemeinden, die Schule oder die Geschichte und Bedeutung der Industrie für Netstal zu finden. Auch über die Wasser- und Stromversorgung, das Flössen und Gletschern im Klöntal, die Geschichte des Löntschwerks, über das Casino und das Minenwerfer-Unglück im Dezember 1942.

Unter der Rubrik «Dorf und Leute» wird unter anderem über Netstaler Familiennamen, Politiker und Prominente berichtet, ebenso über Dorforiginale und den Wandel des Dorfbildes im Laufe der Zeit. Unterhaltsame Jugenderinnerungen sind ebenfalls nachzulesen. Unter «Klassenfotos aus der Netstaler Schule» ist eine grosse Auswahl an solchen zu finden, ebenso Bilder von Klassen-Zusammenkünften und Konfirmationen.

Die Rubrik «Sagen und Bräuche» enthält das gleichnamige Kapitel und unter «Naturgewalten/Schadenereignisse» sind Beiträge über die Staub- und Grundlawinen zu lesen. Auch von Überschwemmungen und Felsstürzen am Wiggis ist die Rede und drei Grossbrände werden thematisiert.

Unter «Chronologie» wiederum sind die in den Beiträgen erwähnten Daten chronologisch geordnet. Im «Forum Netstal» sind die aktuellen und älteren Ausgaben des Forums nachzulesen. Im «Netstaler Fotobuch» findet sich ein umfassendes Fotoarchiv mit über 150 ausgewählten Bildern. Zusätzliche 700 Fotos samt Text findet man im Bildarchiv «Netstaler Bauwerke und Netstaler Gewässer».

Interessante Dorfführungen

Aufgrund der Nachfrage bietet die Stiftung Pro Netstal seit Kurzem auch Dorfführungen an. Mittlerweile haben Vereine, Institutionen, Klassentreffen, private Personen und Heimweh-Netstaler von diesem Angebot wacker Gebrauch gemacht, heisst es von Pro Netstal. Dabei entdecken die Teilnehmer bei der Dorfführung immer wieder neue, zum Teil unbekannte Trouvaillen, jeweils kommentiert und dokumentiert von heimischen Dorf-Guides, die ihr Dorf wie ihren eigenen Hosensack kennen.

Gönner und Sponsoren gesucht

Die Stiftung Pro Netstal sucht nun dringend Gönner und Sponsoren, damit sie ihre Homepage weiterführen kann. Denn bisher wurden die Ausgaben mit dem Anfangsvermögen der Stiftung bestritten. Dieses wurde vor der Fusion von der ehemaligen Gemeinde Netstal eingezahlt. Da das Vermögen schrumpft, sucht die Stiftung Möglichkeiten, wie sie künftig finanziell über die Runden kommt. Sollte das Vermögen aufgebraucht sein, müsste die Stiftung aufgehoben werden. Da die Pro-Netstal-Webseite aber einem Bedürfnis entspreche und landesweit, ja sogar weltweit Beachtung finde, suche sie nach Geldgebern für die Weiterführung ihrer Arbeit, schreibt sie in einer Mitteilung.

Kommentar schreiben

Kommentar senden