×

Weniger Leute sind in Quarantäne

Weniger Leute sind in Quarantäne

Die Corona-Zahlen vom Sonntag, die der Kanton Glarus herausgegeben hat, zeigen: Gegen Ende der Ferien befinden sich wieder weniger Glarnerinnen und Glarner in Quarantäne.

vor 1 Jahr in
Aus dem Leben
SCHWEIZ CORONAVIRUS EINREISE QUARANTAENE
Ein Plakat weist auf das tragen von Masken hin.
KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Während die Zahlen der Leute, die sich wegen Corona-Gefahr in Quarantäne befinden, anfangs des Monates noch stiegen, fallen sie seit dem 4. August wieder. Stand Sonntag mussten 97 im Kanton Wohnhafte zu Hause bleiben.

Die Zahl der angesteckten Personen im Kanton ist seit gestern um eine Person gestiegen. Im Spital wird jedoch momentan niemand wegen Corona behandelt. Aktuell sind in Glarus insgesamt 13 Todesopfer zu beklagen.

QUELLE: KANTON GLARUS / GRAFIK SÜDOSTSCHWEIZ

Wie der «Blick» meldet, wurden 103 Glarnerinnen und Glarner wegen Vergehen gegen Corona-Schutzmassnahmen gebüsst – etwa, weil sie sich nicht an die Abstandsregeln hielten. Die damit anfallenden Bussen belaufen sich im Kanton insgesamt auf 10 300 Franken.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen