×

Dank Leserreporterin: Stoffmasken können nicht mehr anprobiert werden

Im Manor in Chur wurden unverpackte Stoffmasken in einer offenen Selbstbedienungs-Box angeboten. Auf den Hinweis einer Südostschweiz-Leserreporterin hin reagierte das Unternehmen sofort und stellte den Laden um. Die Kantonsärztin Marina Jamnicki gibt weitere Hygiene-Tipps, die man bei Stoffmasken beachten sollte.

«Im Manor in Chur können seit einiger Zeit offene Stoffmasken gekauft werden. Der Kunde kann sie probieren und wieder zurücklegen», schrieb eine Leserreporterin an «suedostschweiz.ch». Sie störte sich an der Tatsache, dass dauernd neue Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus getroffen, aber gegen solche Fahrlässigkeiten nichts unternommen würde. «Suedostschweiz.ch» nahm Kontakt mit dem Unternehmen auf und fragte nach.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.