×

Wie aus Angst vor den Bergen eine Liebe zu Glarus wird

Wie aus Angst vor den Bergen eine Liebe zu Glarus wird

Anna Sismanidou und Konstantinos Thysiadis haben vor zwei Jahren die «Taverna Thessaloniki» in Glarus eröffnet. Nun sind sie auch im Kiosk der Badi Netstal anzutreffen. In einer ruhigen Minute erzählen die beiden, wie sie es schaffen, zwei Betriebe gleichzeitig zu führen.

vor 9 Monaten in
Aus dem Leben

Die Badi-Stammgäste haben es sich in den Stühlen vor dem Kiosk der Badi Netstal bequem gemacht. Sie trinken gemütlich einen Kaffe und sprechen über die neusten Leserbriefe in der «Glarner Nachrichten». Obwohl sie im Kioskinneren arbeiten und rumwuseln, hören die Kioskbetreiber, Anna Sismanidou und ihr Mann Konstantinos Thysiadis, mit halbem Ohr ihrer fröhlich plappernden Morgenkundschaft zu. Schnell holen sie selber die Zeitung hervor und blättern interessiert darin, lesen nach, worüber gesprochen wird. Wenn sie kurz Zeit hat, löst Sismanidou auch gerne die Sudoku-Rätsel in der Zeitung.