×

Veränderungen in der Natur bringen das Hermelin im Glarnerland in Not

Alte Bilder zeigen: Die Landschaft um uns verändert sich stark. Das hat auch Folgen für die Glarner Tierwelt – wie etwa für das Hermelin.

Die Fotovergleiche im Naturzentrum Glarnerland zeigen eindrücklich, wie sich die Glarner Landschaft in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat. Gezeigt werden Bilder aus dem ganzen Kanton, die teils bis ins Jahr 1930 zurückreichen. Sie sind Teil der Ausstellung «Hermelin: woher – wohin?», die noch bis Donnerstag, 13. August, zu sehen ist.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.