×

Ulrich Knoepfel: «Eigentlich war es katastrophal»

Der Präsident des kantonalen Kirchenrats der Evangelisch-reformierten Landeskirche zieht eine vorläufige Bilanz zur Coronakrise.

Ulrich Knoepfel ist reformierter Pfarrer und Präsident des Kirchenrates des Kanton Glarus.
MADELEINE KUHN-BAER

von Madeleine Kuhn-Baer

Welche Auswirkungen hatte der Lockdown auf die reformierte Landeskirche und die Kirchgemeinden? Ulrich Knoepfel sagt dazu: «Eigentlich war es eine katastrophale Sache. Sie hat uns zu ‘Kirche auf Distanz’ gezwungen, was ein Unding ist, denn die Kirche lebt von der Gemeinschaft.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.