×

Glarner Jugendsportlager sind offen für Kurzentschlossene

Glarner Jugendliche können den diesjährigen Sommer sehr sportlich verbringen. In Jugendsportcamps gibt's Angebote wie Badminton, Squash oder Fussball.

Südostschweiz
Dienstag, 30. Juni 2020, 16:06 Uhr Von Trampolin bis Kochen
In Sportcamps können Jugendliche neue Sportarten ausprobieren.
KANTON GLARUS/ DBK

Wer in der Corona-Pause noch nicht alle Ferienwochen verplant hat, kann sich für ein Jugendsportcamp anmelden – und das auch kurzfristig. Glarner Jugendliche erhalten für das Lager einen vergünstigten Preis, wie der Kanton Glarus mitteilt. Das Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach biete regelmässig Lager an, wo Jugendliche Badminton, Squash oder Tennis ausprobieren könnten. Die Lektionen würden von ausgebildeten J+S-Leiterinnen und Leitern angeboten. Das Polysport-Lager ist für alle Jahrgänge zwischen 2006 und 2010 gedacht. Es findet vom 12. bis 18. Juli 2020 statt.

Trampolin, Kochen und Biathlon

Dank Kantonssubventionen und J+S-Bundesgeldern würden sich die Kosten für die Teilnehmer in Grenzen halten, schreibt der Kanton. Neben klassischen Lagern für Fussball, Volleyball, Mountainbike oder Bergsteigen gebe es auch speziellere Angebote wie das Boyz Camp und das Girls’ Dance Camp, oder das Freestyle-Camp, in dem die Mädchen und Jungen Trampolin springen, mit dem Skateboard die Miniramp shredden, auf der Slackline balancieren oder Parkour-Tricks erlernen würden.

Laut dem Kanton Glarus kann das Angebot in der Broschüre «Jugendsportcamps Frühling bis Herbst 2020» eingesehen werden, die bei der kantonalen Fachstelle Sport erhältlich ist. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. (abr)

Kommentar schreiben

Kommentar senden