×

Ausgeblökt: Die Schafskälte ist endlich vorbei

Liegen die Temperaturen zwischen dem 4. und dem 20. Juni um mehr als 4 Grad unter dem langjährigen Schnitt, spricht man von Schafskälte. In Glarus gab es neun dieser Kältetage, so viele wie lang nicht mehr.

Von Felix Blumer*

Die Schafskälte ist eine sogenannte Wettersingularität, die mit grosser Wahrscheinlichkeit im Juni auftritt – ähnlich wie die Eisheiligen zwischen dem 12. und 15. Mai. Gemäss Definition darf dann von Schafskälte gesprochen werden, wenn die Nachmittagstemperatur in der Zeit zwischen dem 4. und dem 20. Juni um mehr als 4 Grad unter dem langjährigen Durchschnittswert liegt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.