×

Ein Rendezvous mit Schmetterlingen

Am Mittwoch gibt Schmetterlingsexperte Jürg Schmid aus Ilanz im Bündner Naturmuseum in Chur einen Einblick in die Welt der Kleinschmetterlinge - und erklärt, wie sie in den Höhen der Alpen zurechtkommen.

David
Eichler
Dienstag, 09. Juni 2020, 04:30 Uhr Im Bündner Naturmuseum

In der Schweiz kommen 3800 unterschiedliche Schmetterlingsarten vor. Mehr als die Hälfte davon gehört zu den Kleinschmetterlingen. Viele dieser Arten sind hochspezialisiert und lassen sich aufgrund ihrer Kleinheit und der enormen Vielfalt nur schwer bestimmen, wie das Bündner Naturmuseum in einer Mitteilung schreibt. Einer, der sich mit den Kleinschmetterlingen wirklich auskennt, ist Jürg Schmid aus Ilanz. Er hat während 15 Jahren in seiner Freizeit 383 Arten erforscht und vor Kurzem ein umfassendes Buch darüber vorgelegt. «Ein Meilenstein», wie Ueli Rehsteiner vom Bündner Naturmuseum auf Anfrage erklärt.

Biologie, Lebensform, Überleben in der Höhe

Schmid wird einen Einblick in die Welt der Schmetterlinge allgemein, in ihren Formen- und Artenreichtum und in ihre Biologie ermöglichen. Er stellt ausgewählte Kleinschmetterlinge und ihre ausgeklügelten Lebensformen vor und analysiert die Artenzahlen in den verschiedenen Höhenstufen der Alpen. Dabei geht er auch der Frage nach, wo sich die obere Höhengrenze für Schmetterlinge befindet und welche Arten sich dort wie behaupten können.

25jährige Reihe des Naturmuseums

«Die Reihe ‘Rendez-vous am Mittag’ organisieren wir seit ungefähr 25 Jahren», erklärt Rehsteiner und ergänzt «sie orientiert sich inhaltlich an aktuellen Themen und Sonderausstellungen des Naturmuseums.» Die Sicherheitsbestimmungen würden natürlich eingehalten. Durch die zwei Meter Abstand zwischen den Sitzplätzen liegt die Platzzahl zwischen 50 und 60.

Alpine Schmetterlinge – Wo Luft und Daten dünn werden
Mittwoch, 10. Juni, 12.30 bis 13.30 Uhr
Saal Brandis B12 (neben dem Bündner Naturmuseum)

Eintritt: 6 Franken (Erwachsene), 4 Franken (AHV/IV, Studierende, Lehrlinge), Kinder bis 16 Jahre gratis

Kommentar schreiben

Kommentar senden