×

Die alte Mühle in Mitlödi weicht der Natur

Die Liegenschaft «Mühle» unterhalb von Mitlödi ist in den vergangenen Jahrhunderten der Linth abgetrotzt worden. Nun soll der Fluss wieder mehr Raum bekommen.

Rund 250 Meter Flussufer: Die Liegenschaft «Mühle» befindet sich unmittelbar unterhalb von Mitlödi.
GEOPORTAL KANTON GLARUS/GRAFIK SÜDOSTSCHWEIZ

Dass die Linth zwischen Mollis und dem Walensee und dann weiter bis zum Zürichsee vor 200 Jahren in ein enges Korsett gezwängt worden ist, weiss im Kanton Glarus jedes Kind. Dass aber auch der Linthlauf zwischen Linthal und Mollis zu einem grossen Teil nicht mehr natürlich ist, ist etwas weniger augenfällig. Eine Untersuchung im Auftrag des Kantons zum Zustand der Fliessgewässer von 2014 ist zum Schluss gekommen, dass die Linth auch auf dieser Strecke zu drei Vierteln stark beeinträchtigt ist.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.