×

Halbstundentakt am Autoverlad Vereina dürfte reichen

Zurzeit rollt nur ein Teil der Angebote der RhB auf den Bündner Schienen. Während die touristischen Strecken eingestellt bleiben, ist der Autoverlad am Vereina über Auffahrt und Pfingsten in Betrieb.

Südostschweiz
Mittwoch, 20. Mai 2020, 14:33 Uhr Trotz Auffahrt
Dieses Jahr an Auffahrt wird wenig Mehrverkehr am Vereina erwartet.
NADJA SIMMEN

Die touristischen Angebote der Rhätischen Bahn (RhB) wie der Bernina- und Glacier-Express sind bis auf Weiteres eingestellt. Auch historische Fahrten und Extrafahrten werden momentan nicht durchgeführt. Der Autoverlad Vereina hingegen, der das Prättigau mit dem Engadin verbindet, verkehrt mit Einschränkungen.

Wenig Mehrverkehr erwartet

Normalerweise werden die Dienstleistungen der RhB an den Wochenenden von Auffahrt und Pfingsten gut in Anspruch genommen. So auch der Autozug am Vereina. «Wir erwarten leicht mehr Verkehr als zuletzt», sagt Sprecher Simon Rageth gegenüber GRheute. Nach seinen Einschätzungen dürfte der Halbstundentakt für das Aufkommen aber reichen. Die Reisenden müssten nicht mit langen Wartezeiten rechnen.

«Selbstverständlich hätten wir an diesen Wochenenden sehr gerne auch unsere touristischen Produkte auf dem Markt», erklärt Rageth. Wann diese Angebote wieder aufgenommen werden, entscheide der Bundesrat am 27. Mai. «Wir hoffen sehr, dass wir den touristischen Verkehr zumindest teilweise ab dem 8. Juni wieder starten können», so Rageth. (abr)

Kommentar schreiben

Kommentar senden