×

Bündner Wölfe sind reinrassig

Ein parlamentarischer Vorstoss fordert Transparenz bei Wolfshybriden. Eine Studie hat Klarheit geschaffen.

Keine Hund-Wolf-Mischlinge: Die Ringelspitzwelpen von vergangenem Sommer und alle anderen Wölfe im Kanton haben Wolfseltern.
PRESSEBILD

Der Lugnezer CVP-Grossrat Gion Derungs wollte in der Februarsession mit einer Anfrage von der Regierung wissen, wo die wissenschaftliche Grenze zwischen einem reinrassigen Wolf und einem Wolf-Hund-Mischling gezogen werde. Er fragte die Regierung weiter, ob Letztere – sogenannte Wolfshybriden – geschützt seien. Und er forderte, dass alle DNA-Analysen von Wölfen offengelegt werden müssten. «Momentan herrscht beim Thema Wolfshybride keine Transparenz», so eine Folgerung des Vorstosses. Unterzeichnet hatten die Anfrage neben Derungs 49 Grossratsmitglieder.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.